Weihnachtskonzert

Erstes Weihnachtskonzert des RKM Ensembles der RKM präsentierten stimmungsvoll ihr Können

Am vergangenen Mittwochabend war es endlich soweit. Nach dreimonatiger Planung, ganz viel Organisation und vielen Proben hatten die Musiklehrer/-innen der RKM gemeinsam mit den Bläserklassen zum ersten Weihnachtskonzert geladen.

Eröffnet haben das Konzert die Klasse 7b und der Chor der RKM mit traditionellen und neuen Weihnachtsliedern, gefolgt vom Bläserensemble der Klasse 7a, die ein eigens von Musiklehrer Matthias Nassauer komponiertes „Schlummerlied“ spielten. Besonders gelungen war der Auftritt des Posaunentrios, in dem Jan Bartmann (7a), Marius Hofmann (10b) und Herr Nassauer gemeinsam musizierten. Beim Singspiels „Großer Stern, was nun?“ füllte sich die Bühne mit den drei Bläserklassen 5a, 6a, 7a, mit den Sängern des Chors und den Mädchen der 5a, die als helfende Engel den Stern am Himmel wieder zum Leuchten brachten. Unterstützt wurde das große Ensemble hier durch Matthias Nassauer am Klavier und Nina Schmalz, die mit ihrem Spiel der Querflöte eine ganz emotionale Stimmung erzeugte sowie durch Julia Leipersberger, die neben dem Orchester der 5a auch den Auftritt der Engel leitete.

Nach der Pause, bei der im Foyer Gutsle, Stollen und Gebäck sowie Punsch von den Eltern der Klasse 6a angeboten wurden, präsentierten die Bläserklassen nacheinander ihr Können. Mit Melodien aus dem Musical „Mary Poppins“, dem Soundtrack von „Mission Impossible“ oder Popsongs wie „Happy“ und „Let it go“ sorgten sie für gute Stimmung. So konnten die Eltern live erleben, welch schwierige Stücke Schüler bereits nach zweieinhalb Jahren im Orchester schwungvoll und bravourös darbieten können.

Durchs Programm begleiteten Schülerinnen der Klassen 6, 7 und 9, die humorvolle Weihnachtsgeschichten vorlasen und so das Publikum während der Umbaupausen in ihren Bann zogen.

Höhepunkt war der Abschluss, bei dem alle Orchestermusiker der Klassen 6a, 7a und teils 8a sowie alle Sänger gemeinsam auf der Bühne standen und „We wish you a Merry Christmas“ sangen.

Am Ende gab es kein Halten mehr, mit stehenden Ovationen dankten die Eltern, Geschwister, Großeltern als auch die Lehrer/-innen der RKM für dieses gelungene Konzert und die wunderbare Einstimmung auf Weihnachten.

Stolz schaute die Schulleiterin Astrid Awad am Ende hinauf zur Bühne, freute sich mit allen Beteiligten und dankte vor allem den Musiklehrern Nina Schmalz, Julia Leipersberger und Matthias Nassauer, die mit dieser Idee im September zu ihr gekommen waren und dieses Konzert fast völlig allein auf die Beine gestellt hatten. Ein Dank gilt allen helfenden Händen, vor allem auch den zuverlässigen Helfern hinter der Bühne Björn Hafner und Daniel Kirschmann in der Regie, dem Umbauteam Florian Geiger, Nicki Mietzker, Pauline Kienle, Lara Gradl, Anton Dietzhausen und Maurice Fuchs und den Eltern der 5a, die Kostüme gebastelt haben.