White Horse Theater

Eine Kutsche braucht das „White Horse Theater“ nicht, um zu beeindrucken, denn das englische Ensemble begeistert mit seiner Bühnenpräsenz.

Seit einigen Jahren genießt die Realschule Korntal-Münchingen das Glück, von einer der europaweit größten Theatergruppen besucht zu werden. Das Besondere dabei: der Dialog mit dem Publikum. Eine tolle Möglichkeit für Schüler, ihre Englischkenntnisse anzuwenden.

Vergangenen Freitag durften die Klassen wieder bei zwei Theaterstücken „mitreden“. Die Komödie „A Pinch of Salt“ bot den Schülern der Unterstufe viel Gelegenheit zu lachen: Die phantasievolle Neuerzählung des Märchens, das einst als Vorlage für Shakespeares Stück „King Lear“ galt, handelt von verrückten Königen, arroganten Prinzen, unterdrückten Dienern und blinden Bettlern.

Die Mittelstufe hingegen wurde Teil der Geschichte „Neighbours with long Teeth“. Sie handelt von der ungewöhnlichen Liebe zwischen Rick und dem Vampirmädchen Phylthia und ruft zugleich gegen Fremdenfeindlichkeit auf.

Beide Stücke erzählen aus dem Leben von Kindern und Jugendlichen: sie berichten von Träumen, Gefahren und Ängsten. Vor allen Dingen sind sie jedoch so gestaltet, dass sie zum Englischlernen motivieren. Mit großem Beifall ging somit der Wunsch des Wiedersehens einher.

Hope to see you next year!